Helios-44M – 2/58mm

Zu Anfang die Enttäuschung – aber dann… 🙂

Heute Mittag – ja ich weiß, zwischen 11 und 3 hat der Knipser frei – wollte ich mal wieder nach längerer Zeit mein Helios 44M ausführen. Diese Version habe ich in der letzten Zeit sträflich vernachlässigt. Eigentlich war ich frohen Mutes – doch die Ernüchterung trat urplötzlich nach dem ersten Bild wieder ein: Mein Gott, wie unscharf ist das denn??? Kopfschüttelnd blickte ich auf mein Kamera-Display. War das jetzt ein Ausreißer? Waren meine Augen schon wieder schlechter geworden? Sollte ich auf ein System mit Fokopeaking umsatteln? War ich über Nacht zu einem manuellen Versager geworden? Schlagartig gingen mir da die wildesten Gedanken durch den Kopf.

Gut, dachte ich mir, mach mal einfach weiter. Wird schon werden, dachte ich mir und ging weiter meines Weges, um die täglichen 10.000 Schritte (um und bei) abzulatschen. Im Wald fiel mir auf:

… und Rumms ist alles grün!

Fundstück der Woche.

Ich probierte alles mögliche, um diese Unschärfe aus den Bildern zu bekommen, auch die Verstellung des Okulars auf +2 Dioptrien brachte nichts nennenswertes zu Tage. Ich wollte trotzdem weiter knipsen und gab mich mürrisch mit der Unschärfe ab. An einer Stelle fand ich eine Gruppe blühenden Waldmeisters… Nichts spektakuläres – doch wie das Ganze dann nach der Bearbeitung mit Affinity aussah – hat es mich schon umgehauen, wie alle anderen Bilder auch. Ob das Kunst ist oder nicht, spielt in erster Instanz überhaupt keine Rolle… es war anders – und deshalb gefiel es mir. Hier die Bilder ohne Worte.

Ich hasse das…
Grün, Gelb und Blau,die vorherrschenden Farben im Mai von Schleswig-Holstein
Auch meine Lieblingsallee erstrahlt in neuem Grün
Dieses Bild mit Blende 8 geknipst zeigte mir überdeutlich, wie es um den Sensor meiner Canon stand: Bös dreckig… Das war schon fast so anstrengend wie bei analogen Bildern die Staubflecken und Fussel weg stempeln… da muss ich wohl mal ran…
Vor ein paar Monaten war hier alles vereist und ich brüllte die Bäume an: Richchchchcht Euch… und jetzt?
Auch aus dieser Perspektive eine Wucht.
Was war denn jetzt los? Invasion? Corona fällt aus? Grenzen offen? Was für ein Verkehr am Himmel… Erschreckend…
Ich war fast schon mit den Nerven fertig, dann machte ich noch ein Testbild,diesmal mit offener Blende. Kein Sigma ART Bild, doch mir reichte es vollkommen… 🙂 Weiter machen.

Die Luft war jetzt schon seit einiger Zeit mit dem Duft des Weißdorns angereichert, es war einfach nur herrlich. Warm, fast schon zu warm, ein laues Lüftchen und dann dieser Duft…

Da isser, der Übeltäter. An den Straßen war er schon verblüht, doch hier auf den Feldern war diese Pracht noch so was von üppig…
Einmal die Schattenseite… Ich finde dieses Bild, trotz oder gar wegen der fehlenden Schärfe, so was von genial…
Und noch mal von der Sonnenseite – nicht weniger schön… Hier kann man sehr schön erkennen, dass das
Arbeiten mit den Farbtemperaturen, im Schatten etwas bläulicher als in der Sonne, doch seine Berechtigung hat.
Zum Schluss das Getreide, welches mich schon seit Jahren begeistert, nicht nur weil es eben auch im Bier zum Tragen kommt: die Gerste…

Es ist schon manchmal etwas merkwürdig. Aufgrund der Blendung von der Sonne, kann man nicht immer sehr gut erkennen, was da auf dem Display so leuchtet. Ich denke, ich werde mir auch einen größeren Monitor auf die Kamera flanschen, damit dieses Briefmarken gucken ein Ende hat. Weiterhin werde ich mich mit dem Helios-44 intensiver beschäftigen, kann ja sein, dass dieses Modell eben nicht so glücklich gewählt ist, oder auch ein Montagsmodell ist. Auf jeden Fall gibt es mir steile Vorlagen für gute Bilder in der Postbearbeitung… 🙂 Stay tuned.

2 Gedanken zu „Helios-44M – 2/58mm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s