Zustand der allgemeinen Verfassung, Update III

Diagnose/Verdachtdiagnose

Depression

Auftrag

Psychotherapie

So steht es auf meiner neuen Überweisung… Mein Arzt hat mich für einen ganzen Monat aus dem Verkehr gezogen… Jetzt muss ich nur noch einen Therapeuten finden, der mir helfen kann…

Abgesehen davon habe ich heute um 15.15 meinen zweiten Pieks bekommen und immer noch keine Nebenwirkungen. Ich stelle das mal positiv dar. Wenigstens eines an diesem Tag.

Niemals in meinem Leben hätte ich gedacht, dass mir so etwas jemals passieren könnte… Und nun stecke ich mittendrin…

12 Gedanken zu „Zustand der allgemeinen Verfassung, Update III

  1. Mutiger Schritt es offen auszusprechen.
    Mir hat seiner Zeit nur ein Aufenthalt in einer Klinik geholfen. Ich wünsche dir eine gute Besserung und immer eine gute Tasse Tee. Du bekommst es schon hin. Wenn du Hilfe benötigst, bin ich gerne da!

    Gefällt 1 Person

  2. Jou – wenn man die Probleme kennt, kann man sie auch angehen! Ich wünsche Dir alles Gute! Hoffentlich findest du schnell einen Therapeuten – die sind ja doch rar gezählt oder total überbucht. Wünsche es Dir einfach – so wirklich richtig wünschen – ich weiß das klappt!

    Und dann soll noch mal jemand von den Sesselpupsern sagen, dass wir ja auch bis 70 so weiter arbeiten können müssen. Sollen sie das selber mal machen und dann sprechen wir uns wieder!

    Herzliche Grüße
    und eine dicke virtuelle Umarmung!
    Birgit

    Gefällt 1 Person

    • Nun ist ein neues Problem hinzu gekommen: Füll mal den ALG II Antrag, auch wenn er „vereinfacht“ sein soll, korrekt aus… Und das bei meiner/ unserer Wohnsituation… Das wird doch im Leben nix…
      Trotz Allem: Lieben Dank für Deine Anteilnahme.

      Gefällt mir

      • Nach einer weiteren Nacht von vielen, die ich mal wieder nicht durch geschlafen habe, habe ich noch einmal die Reissleine gezogen! Ich habe den ALG II Antrag aufgehoben und werde mich wieder arbeitsuchend melden. Die Gefahr Menschen die ich liebe mit in den Abgrund zu reissen ist mir einfach zu hoch. Abgesehen davon, dass ich mich und alles was ich/wir uns aufgebaut haben und auch später nutzen wollen in Gefahr bringe ist mir ebenfalls zu hoch. Wie ich das alles auch noch mit den Depressionen vereinbaren soll – ich weiß es nicht. Doch ich sehe im Moment keinen anderen Weg um mich selbst und vor allen Dingen Sabine, vor zu grossen finanziellen Verlusten zu schützen.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s