1. Weihnachtsfeiertag

Früher Nachmittag. Ich schlage der besten Frau von allen einen Spaziergang am Strand vor. Erstens wegen der Muffigkeit in der Bude nach Weihnachten, was nicht am Geruch liegt sondern an der Situation selbst, und zweitens um mal wieder ertwas Bewegung in die Knochen zu bekommen. Ich entscheide mich, mehr widerwillig meine Kamera und die Squeezerlens mitzunehmen. Allein wegen der Kälte schon ein blöder Gedanke. Weil, dem Gummibalg, obwohl er wirklich fest von Frank verklebt worden ist (!) traue ich immer noch nicht zu 100%, dass er nicht durch die Schwere des Objektivs nach unten befördert wird… 🙂 Nun denn. Das Ding wird also sicherheitshalber immer noch mit festgehalten. Und kommt mir jetzt nicht mit dem Argument, es gibt ja auch Handschuhe… Grmmmbl…

In Damp angekommen, müssen wir vom Mitarbeiterparkplatz noch ein wenig laufen um bis zum Strand zu kommen. Fischleger ist unser Ziel, der Weg dorthin nur zum Knipsen. Immer noch widerwillig versuche ich die Schärfe mit dem Ding auf einen Punkt zu bekommen. Nachdem mir bei der Bestellung der neuen Brille mitgeteilt wurde, dass meine Sehkraft auf dem rechten Auge nachgelassen hat, verstehe ich auch meine Schwierigkeit damit. Ich versuche also mit aller Macht das Mögliche… Die Bilder sind in Farbe entstanden, doch ich entscheide mich bei der Präsentation fur Schwarzweiß.

In dieser Form geben sie m.E. genau die Stimmung wieder, wie ich es erlebt habe. Kalt, einsam und irgendwie bedrückend. Obwohl eigentlich viele Menschen unterwegs waren. Man ging sich spürbar aus dem Weg. Interessant. In einigen Fällen gefällt mir das sogar. Man sollte es beibehalten. Zum Beispiel an der Kasse im Supermarkt… Das empfinde ich als sehr sehr angenehm… Social Distancing… Das sagt eigentlich alles.

Ein paar Meter weiter erreichten wir die Buhnen. Durch den schmalen Lichtgrad der gerade noch diese Bauwerke erreichte, spielte ein schmaler Lichtsaum auf deren Oberfläche für mich die größte Rolle. Doch wie es dann so kommt – Dirty T-Shirt lässt nicht auf sich warten und macht mein ganzes Bild zunichte. D.h. Müssen da nicht ein paar Spacken wieder ins Bild laufen und somit mein Vorhaben verhindern? Da unten stand ein Brandungsangler, der passte so wunderbar ins Bild…und dann das… ich glaube, solche Situationen hat wohl jeder von uns schon einmal zähneknirschend in Kauf genommen. Ich entscheide mich, es auf dem Rückweg noch einmal zu versuchen. Doch dann kam natürlich etwas völlig Anderes dabei heraus:

Wir machten uns nach 2 Std. wieder auf den Rückweg. Das Einzige was mir bald abfielen waren wirklich die Hände, und so freuten wir uns Beide schon auf eine Tasse Heißen Kakao… Echten Kakao mit Chilly…

Am Himmel zeigten sich jetzt immer wieder Flugformationen von Kormoranen, die ihr Nachtquartier aufsuchten. Die beste Frau von Allen versuchte es mit dem Smartphone, denn es gab tatsächlich immer wieder einmal interessante Formationen.

Sie beschwerte sich immer wieder darüber, dass der Auslöser nicht so recht funktionierte… Vielleicht war ihm zu kalt, oder es lag daran, dass sie ihr Handy in einer von diesen Umklapp – Schutzhüllen verwendete. Da ich ihr altes Teil ebenso in dieser Kombination erhielt, habe ich das Fotografieren damit gar nicht erst versucht. Das ist praktisch UNMÖGLICH so ein scharfes Bild hinzubekommen.

So sieht es dann mit einer richtigen Kamera aus – und Squeezerlens – natürlich!

So sah das dann in Farbe aus. Selten so weich… aber schön…

Und jetzt noch eines zum Schluss…

Und dann war da noch…

Ein- und Ausfahrt des Jachthafens in Damp… Nach sehr sehr langer gefühlter Zeit endlich mal wieder etwas Fotografisches von mir. Glücklich bin ich immer noch nicht… Mir fehlt dazu etwas völlig Anderes…

2 Gedanken zu „1. Weihnachtsfeiertag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s