Schön war’s…

https://www.isemarkt.com/

Die beste Frau von Allen hatte heute die Idee sehr früh morgens schon mit mir und einem ehemaligen Marktbeschicker, für den sie oft am Samstag tätig war, zum ISEMARKT nach Hamburg Harwesterhude zu fahren. Ich nahm das als Chance wahr, um endlich mal wieder fotografieren zu können. Gesagt getan. 50er rauf und gut. Mehr braucht man auch nicht.

Vor unserer Haustür hatte sich eine Kreuzspinne gedacht; hier wäre wohl ein geeignetes Plätzchen für ein schönes Netz. Das sah schon komisch aus, so in dem Nebellicht. Und das musste ich, bevor wir ablegten, doch noch knipsen.

Erst als dies erledigt war, traten wir den Weg nach Dersau/Plön an, um Michel abzuholen, der natürlich in diesem Fall auch unser Stadt – bzw. Wochenmarktführer war. Ich hätte noch dutzende Bilder schießen können mit diesem wunderbaren Licht, war jedoch im Auto gefangen :-(. Gegen 10.30 Uhr erreichten wir den Hamburger Stadtpark. Hier wollten wir parken und dann mit der U-bahn nach Harwesterhude fahren. Mittlerweile wurde es schon sehr heiß…

Und wie ich da so den Weg zum U-Bahnhof entlang gehe fallen mir wieder diese Kleinigkeiten auf, die mir irgendwie seit Monaten verschütt gegangen waren, zu groß war meine Konzentration auf die Portraitfotografie, die ich nun schon seit Dezember letzten Jahres brach liegen gelassen habe.

Ich glaube so war das nicht gemeint! Und witzig finde ich so etwas schon mal gar nicht!

Der ISEMARKT befindet sich direkt unter den Gleisen der Hamburger Hochbahn.

Links und rechts davon. Von der Mitte aus gelangt man bequem und ohne Drängeleien wie auf üblichen Märkten zu den Ständen, die einem eben gelüsten. Und das waren derer viele…

Dies Bild trifft es auf den Kopf… 🙂 Lebensmittel aller Coleur… besonders exklusive Backwaren… ich habe noch nie solch köstliche Muffins gegessen… natürlich auch viel Obst und Gemüse mit Sorten, die ich so auf einen Wochenmarkt noch nie gesehen habe…

Schon mehrmals im Schleswig-Holstein Magazin erwähnt worden… Nur kam mir auf dem Bildschirm der Stand größer vor, als er wirklich ist… Grübel…

Lampenputzergras im Gegenlicht…

Graffities die man überall zu lesen bekommt, mal mehr, mal weniger sinnfrei…

Und da war er wieder, mein lang versunkener Blick für Kurioses. Ich sollte wirklich öfter mal einfach los gehen und fotografieren. Das wurde mir hier wieder mal bewiesen.

Hektische Eile, und das am Dienstag!… 🙂

6 Gedanken zu „Schön war’s…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s