Fast ein wenig wie sterben

Seit Wochen kein Bild mehr geschossen, welches mich auch nur annähernd befriedigt hätte

Seit Wochen die Kamera schon nicht mehr ernst genommen

Seit Wochen kein Mädchen mehr vor der Kamera gehabt

Seit Wochen stelle ich mein einst so wichtiges Hobby ernsthaft in Frage

Seit Wochen, nein seit Monaten lebe ich nur noch von vergangenen Zeiten

wo mir alles so gut wie in den Schoß fiel,

Heute bin ich wieder dort wo mein Abgang begann 2010…

Firma endgültig geschlossen, Ausproduktion, Transfer, arbeitslos…

Und noch 1504 Tage bis zur Rente… brutto…

Fast 61 Jahre alt, im Kopf noch fit und trotzdem zu alt… und dann noch dieses Virus, welches uns alle in Schach hält.

Wie lange noch?

Seit einigen Wochen renoviere ich mein Büro, wenn es so weiter geht brauche ich keines mehr.

Aber es sieht schön aus – jetzt. Viel besser ohne den ganzen 70er Jahre Mief aus Holzpaneele – überall –

Es ist hell geworden und freundlich, einiges ist noch zu tun, über dem großen Schreibtisch wird eine große Normlichtleuchte für vernünftiges Licht sorgen. Ich mag keine ungewollten Farbstiche in meinen Bildern…

Doch wozu noch… denn…

Seit Wochen…

nur noch Chaos im Hirn.

Ein Gedanke zu „Fast ein wenig wie sterben

  1. So geht es doch jedem mal – manchmal muss man sich neu sortieren, damit es wieder weiter geht! Abstand ändert die Sichtweisen. Du bist wieder online – das ist doch mal was!

    Man sollte den Kopf niemals in den Sand stecken – die unterirdische Zeit ist noch nicht angebrochen und bis dahin – Kopf hoch und positiv Denken! Du bist, was du denkst!

    Herzliche Grüße
    Birgit

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s